JUBILÄUMSJAHR in Fulda – Open Air-Neuinszenierung von Bonifatius-Musical

Das Jahr 2019 bietet für die Stadt Fulda gleich vier historische Anlässe zum Feiern: Am 12. März 2019 jährt sich die Klostergründung Fuldas durch Sturmius und seine sieben Gefährten zum 1275 Mal, die Weihe der Ratger-Basilika zum 1200 Mal. Die Bestattung von König Konrad I liegt 2019 genau 1.100 Jahre zurück und die Verleihung der Markt- und Münzrechte genau 1.000 Jahre. „2019 soll vor allem ein Fest für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt – aber auch für alle Besucherinnen und Besucher, die Fulda bisher noch nicht bereist haben, werden.“ sind sich der Oberbürgermeister der Stadt Fulda, Dr. Heiko Wingenfeld, ihr Bürgermeister, Dag Wehner und ihr Stadtbaurat, Daniel Schreiner, einig. Ein besonderes Ereignis sowie ein prägnanter Höhepunkt der Veranstaltungen im Jubiläumsjahr stellt ein kulturelles Erleben dar, dieses schon jetzt, viele Monate zuvor, den Anspruch „unvergesslich“ zu werden hat: Die aufwändige Open Air-Neuinszenierung des Musicals Bonifatius auf dem Domplatz.

Dr. Heiko Wingenfeld begrüßt als Oberbürgermeister der Stadt Fulda die „mutige Entscheidung“ der Fuldaer Produktionsfirma „spotlight musicals“ im Schulterschluss mit der Stadt Fulda. „Die Perspektiven für unser Jubiläumsjahr sind ganz hervorragend.“, sagte Wingenfeld auf der gestrigen Pressekonferenz anlässlich des Kartenvorverkaufs, der Zusatzvorstellungen sowie des kulinarischen Angebots bezugnehmend der Neuinszenierung. Daneben freute sich der Fuldaer Oberbürgermeister, dass die Resonanz, direkt, nachdem bekannt geworden war, dass eine Neuinszenierung von „Bonifatius – Das Musical“ auf dem Fuldaer Domplatz im Jubiläumsjahr gespielt wird, so positiv war, dass zu den ursprünglich geplanten vier Shows jetzt noch einmal zwei weitere hinzugekommen sind. Produktionsleiter Peter Scholz zu den Hintergründen: „Für uns war klar, dass wir mit den angesetzten Terminen nicht hinkommen werden und Zusatztermine daher sein müssen. Der Grund: Es sollte keine Begrenzung in der künstlerischen Herangehensweise geben. Von daher war klar, dass dieser Anspruch in vier Shows nicht umzusetzen ist. Jetzt sind es sechs, darüber sind wir sehr froh.“

Nach dem Produktionsleiter sei das geplante Vorhaben nicht nur „irgendeine Inszenierung“, die mal gerade „irgendwo auf irgendeiner Bühne“ stattfindet, sondern die Inbetriebnahme einer Spielstätte, die viele von den Domplatzkonzerten her kennen, ebenso wie die Pauluspromenade vielen vom Fuldaer „Genussfestival“ ein Begriff ist. „Was wir aber nicht kennen, ist ein Festspielgelände, was komplett durchdacht ist und eine Erlebniswelt, die schon Stunden vor der eigentlichen Vorstellung beginnt und Stunden nach ihr endet und dies zu einem Gesamtkonzept werden lässt.“, so Scholz. Daneben hob Scholz die exzellente Zusammenarbeit mit der Stadt, ihrem Tourismus und Kongressmanagement, Stadtmarketing sowie dem beauftragten Cateringunternehmen hervor. „Alle sind extrem motiviert und darauf bedacht, das Maximum der städtischen Möglichkeiten herauszuholen.“, so der Produktionsleiter, der in diesem Zusammenhang gesondert hervorhebt, dass es hierbei nicht darum gehe zu sparen. So seien bisher im Team auch alle Ideen besprochen worden. Auch habe man bisher noch nichts verworfen, wovon man nicht geglaubt habe, das es nicht auch umzusetzen sei, egal, wie surreal einem die Idee anfänglich auch vorgekommen war. Auch handle es sich hier nicht nur um eine Bühnenfassung, sondern um eine, die durch sämtliche Komponenten erst „erlebbar“ werde. In diesem Zusammenhang verwies Peter Scholz auch auf die neu entstandene Internetpräsenz – www.bonifatius-musical.de -, mit deren Erstellung das Stadtmarketing beauftragt worden war und die seit gestern online ist.

Mitunter sieht Peter Scholz den Grund dafür, dass der Vorverkauf von Anfang an so gut angelaufen ist, in einer guten Kommunikation von Ideen und Visionen bezugnehmend dem geplanten Vorhaben sowie einem gutdurchdachten Marketing, das unter anderem darin besteht, auch das Kreativ-Team sowie die Besonderheiten des Fuldaer Domplatzes, dessen großzügige Fläche dem geplanten Vorhaben hervorragend in die Karten spiele, vorzustellen sowie zu kommunizieren. „Unser Credo ist eigentlich, die Erwartungshaltung von Besuchern, die in regelmäßigen Abständen zum Musical Sommer Fulda kommen, noch einmal zu übertreffen. Und wenn uns hier nichts ganz Krasses dazwischenkommt, wird auch hier jeder wieder hellauf begeistert herausgehen. Das steht jetzt schon fest.“, ist sich der Produktionsleiter aus Fulda gewiss.

Was vom 22.- bis 27. August 2019 geplant ist

Die Genussmeile

Genießen und entspannen Sie während der Spieltage direkt im barocken Herzen von Fulda auf der Pauluspromenade und im benachbarten Schlossgarten. Entlang der Genussmeile werden Sie an verschiedenen Ständen mit abwechslungsreichen Köstlichkeiten sowie einem umfangreichen Getränkeangebot verwöhnt. Genießen Sie tagsüber das gesamte barocke Umfeld und das beeindruckende Ambiente. Während der Pausen oder zum Ausklang eines besonderen Abends können Sie an einer der Bars oder einem der Stände das Musical noch entspannt reflektieren. Nelles Catering und sein Team sowie die Kaffeerösterei Reinholz gibt bei der Open Air-Neuinszenierung von „Bonifatius – das Musical“ den kulinarischen Ton an. Die Öffnungszeiten während der Spieltage belaufen sich täglich von 11:00- bis 17:00 Uhr. Hinweis: Ab 18:00 Uhr ist der Zugang nur noch mit einer gültigen Eintrittskarte für die Show möglich. Aufgrund von technischen Störungen oder Wettereinflüssen kann es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten kommen. Einschränkungen berechtigen nicht die Rückgabe oder den Umtausch des Tickets.

Erleben Sie kulinarische Vielfalt im Promenaden-Restaurant

Im Promenaden-Restaurant bieten Sven Nelles und sein Team feinste, regionale Köstlichkeiten und Gastlichkeit auf höchstem Niveau. Im kulturellen Ambiente direkt auf der Pauluspromenade im Barockviertel zwischen Dom, Schlossgarten, Orangerie und Stadtschloss lassen kulinarische Hochgenüsse vor sowie nach der Aufführung keine Wünsche offen. Im Promenaden-Restaurant wartet auf Sie das eigens für diesen Anlass kreierte „Bonifatius-Musical-Menü“ (Drei-Gänge-Menü) in Buffet-Form zum Preis von 38,00 Euro/Person. Die Sitzplatzkapazitäten im Promenaden-Restaurant sind auf 300 Personen begrenzt. Eine Platzreservierung wird daher empfohlen. Das Promenaden-Restaurant ist während der Spielabende (22.- bis 27. August 2019) täglich ab 18:00 Uhr geöffnet. Reservierung und Buchung: Nelles Gastronomie GmbH & CO. KG (Rathausplatz 2, 36100 Petersberg, E-Mail: catering@bonifatius-musical.de, Internet: www.nelles-catering.de ) Hinweis: Der Zugang zum Promenaden-Restaurant ist nur mit einer gültigen Eintrittskarte zur Show möglich. Aufgrund von technischen Störungen oder Wettereinflüssen kann es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten kommen. Einschränkungen berechtigen nicht zur Rückgabe oder zum Umtausch der Reservierung.

Strandkorb-Lounge & Exklusive Lounge- & Cocktailbar

Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem ganz besonderen Abend. Erleben Sie „Bonifatius – Das Musical“ zu zweit im Strandkorb von der Pauluspromenade aus. In den bequemen und überdachten Strandkörben können Sie das beeindruckende Musical von der Pauluspromenade verfolgen. Von drei Kameras wird das Bühnengeschehen „live“ auf zwei 32 Quadratmeter große HD-LED-Walls übertragen. Für den kulinarischen Genuss reicht Ihnen Nelles Catering Finger-Food sowie korrespondierende Rot- oder Weißweine, Biere oder Mineralwasser der Marke „Rhön Sprudel“. Zwölf Strandkörbe stehen insgesamt zur Verfügung. Leistungen: Strandkorb für 2 Personen inkl. Tickets für das Musical, Fingerfood für 2 Personen, Getränke im Zeitraum von 20:00- bis 23:00 Uhr (Rot- oder Weißwein, Bier oder Mineralwasser) sowie ein Programmheft und eine kuschelige Decke für einmalige 298,00 Euro. Öffnungszeiten: Vom 22.- bis 27. August 2019 jeweils täglich von 18:00- bis 24:00 Uhr.

Die überdachte Lounge- & Cocktailbar eröffnet Ihnen alle Möglichkeiten für einen exklusiven und besonderen Abend. Die sogenannte „Affengalerie“, ein erhöhter Teil des barocken Schlossgartens, bietet Platz für Gruppen ab 30 bis zu 50 Personen. Es gilt hier der gleiche Übertragungsweg wie bei der Strandkorb-Lounge. Zusätzlich sowie zur Unterstützung wird der Ton, um optimale Sprachverständlichkeit zu gewährleisten, auf spezielle Ambiente-Lautsprecher in die Lounge übertragen. Zwei weitere Großbilddisplays direkt in der Lounge lassen Sie zudem ganz nah beim Bühnengeschehen dabei sein. Leistungen: Exklusive Lounge- & Cocktailbar für 30 bis 50 Personen, Überdachte Lounge mit Lounge-Möbeln, kleines Gastgeschenk inkl. Programmheft, Kulinarische Köstlichkeiten vom OFYR-Grill (Drei-Gänge-Menü), Getränke und erfrischende Cocktails von der Schlitzer Destillerie, Meet & Greet mit einem Produzenten von „Bonifatius – Das Musical“ für 245,00 Euro/Person. Öffnungszeiten: Während der Spieltage vom 22.- bis 27. August 2018 jeweils täglich von 18:00- bis 24:00 Uhr.

Reservierung und Buchung: Nelles Catering GmbH & CO. KG (Rathausplatz 2, 36100 Petersberg, E-Mail: catering@bonifatius-musical.de, Internet: www.nelles-catering.de) Hinweis: Buchungen nur für Gruppen ab einer Mindestzahl von 30 Personen möglich. Der Zugang zur Strandkorb-Lounge und zur Lounge- & Cocktailbar ist nur mit einer gültigen Eintrittskarte zur Show möglich. Aufgrund von technischen Störungen oder Wettereinflüssen kann es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten kommen. Einschränkungen berechtigen nicht zur Rückgabe oder zum Umtausch der Tickets/Buchung.

Die Einführungsveranstaltung zur Open Air-Neuinszenierung des Bonifatius Musicals

Jeweils um 18:15 Uhr und 19:00 Uhr geben Beteiligte der Aufführung einen Überblick über die Entstehungsgeschichte des Musicals, die Handlung und die Komposition des Werks. Gäste erhalten exklusive Einblicke, erfahren Geheimnisse der Inszenierung und technische Details. Die Einführung findet im Freien auf dem Festivalgelände statt. Eine gültige Eintrittskarte für die Show ist Voraussetzung, um an der Einführung teilzunehmen. Hinweis: Aufgrund von Wettereinflüssen kann es zu Einschränkungen und Zeitverschiebungen der Einführungsveranstaltungen kommen. Einschränkungen berechtigen nicht zur Rückgabe oder zum Umtausch des Tickets. Eine gültige Eintrittskarte für die Show ist Voraussetzung, um an der Führung teilnehmen zu können. Der Preis für die Einführungsveranstaltung „Bonifatius – Das Musical“ beläuft sich auf 7,50 Eur0/Person. Für Gruppen können individuelle Führungstermine vereinbart werden (Preis/Gruppe bis zu 50 Personen: 300,00 Euro). Reservierung und Buchung: Tourismus und Kongressmanagement Fulda (Tel.: 0661 – 102 – 1814, Internet: www.tourismus-fulda.de) Der Termin auf einen Blick: 22.- bis 27. August 2019, 18:15- und 19:00 Uhr. Treffpunkt ist am Info-Counter direkt hinter dem Einlass am Stadtschloss.

Führungen hinter die Kulissen

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und entdecken Sie die Geheimnisse von „Bonifatius – Das Musical“. Erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte und Entwicklung von Deutschlands größter Musical Inszenierung. Begeben Sie sich auf eine spannende Reise über das Veranstaltungsgelände mit der 800 Quadratmeter großen Bühne sowie den gesamten Backstage Bereich. Erfahren Sie interessantes über Bonifatius, der im Dom zu Fulda begraben ist.

Termine vom 22.- bis 27. August 2019 jeweils zur vollen Stunde täglich von 11:00- bis 17:00 Uhr. Die Dauer pro Führung beträgt circa 45 Minuten. Treffpunkt ist die Tourist Information Fulda (Bonifatiusplatz 1, 36037 Fulda). Der Preis für die etwa 45-minütige Führung beträgt 7,50 Euro/Person. Für Gruppen besteht die Möglichkeit einer individuellen Terminvereinbarung. Der Preis pro Gruppe (bei einer maximalen Teilnehmerzahl von 15 Personen) beträgt 100,00 Euro. Hinweis: Aufgrund von Proben, Umbauarbeiten und Wettereinflüssen kann es zu Einschränkungen des Führungsprogramms kommen. Einschränkungen berechtigen nicht zur Rückgabe oder zum Umtausch der Tickets. Reservierung und Buchung: Tourismus und Kongressmanagement Fulda (Tel.: 0661 – 102 – 1814, Internet: www.tourismus-fulda.de)

Lernen Sie die Musicaldarsteller beim Meet & Greet kennen

Profitieren Sie vom Angebot „Meet & Greet“ und lernen Sie die Darsteller und Macher von „Bonifatius – das Musical“ persönlich kennen. Genießen Sie bei einem Glas Sekt in entspannter und lockerer Atmosphäre einen interessanten Small Talk. Die Teilnehmerzahl ist pro Veranstaltung auf 50 Personen begrenzt. Termine: Vom 23.- bis 27. August 2019 täglich um 14:00 Uhr. Die Dauer des Treffens beträgt etwa 30- bis 45 Minuten. Treffpunkt ist die Schlossgarten Lounge (Schlossgarten/Brunnen). Der Preis beträgt 18,00 Euro/Person. Für Gruppen bis zu maximal 50 Personen besteht die Möglichkeit einer individuellen Terminvereinbarung. Der Gruppenpreis inkl. eines Glases Sekt oder alkoholfreien Getränkes beträgt 800,00 Euro. Hinweis: Aufgrund von Proben kann es zu Einschränkungen kommen. Ein Anspruch auf eine bestimmte Person beziehungsweise auf einen bestimmten Künstler besteht nicht. Einschränkungen berechtigen nicht zur Rückgabe oder zum Umtausch des Tickets. Reservierung und Buchung: Tourismus und Kongressmanagement Fulda (Tel.: 0661 – 102 – 1814, Internet: www.tourismus-fulda.de)